Aktuell

Medienmitteilung der SP Hochdorf zur Ortsplanungsrevision

Innerhalb der SP werden die beiden Varianten zur Ortsplanungsrevision kontrovers diskutiert.

Ein Problem besteht darin, dass mit Variante 2 der Volksentscheid von 2015 «Hochdorf wächst langsam» praktisch ‘ausgehebelt’ wird.

Ein Umstand, den auch das «Komitee für eine massvolle und qualitative Ortsentwicklung» bemängelt. Das erwähnte Komitee listet auf seinem Flugblatt eine Reihe von Problemen und auch Versäumnissen des Gemeinderates auf: u. a. Verkehr, sichere Schulwege,Priorität dem Langsamverkehr, Lebensqualität, Massnahmen gegen Spektulation und allgemein mehr Mitsprache der Bevölkerung. Die SP distanziert sich zwar von diesem Komitee, anerkennt aber die Dringlichkeit gewisser Probleme. Die SP bezweifelt allerdings, ob diese mit der Ablehnung von Variante 2 gelöst werden können.

Grundsätzlich erachten wir eine verdichtete Bauweise als zukunftweisend. Weil wir unsere Landreserven und wichtiges Kulturland nicht wie bisher mit "Einfamilienhäusern mit Umschwung" überbauen können, stimmen wir "Links-Grünen" der verdichteten Bauweise grundsätzlich zu.

Wenn aber die entsprechende Infrastruktur (sprich Verkehr) überhaupt nicht der geplanten Verdichtung entspricht, verstehen wir, dass in der Bevölkerung Widerstand entsteht. Die SP wünscht, dass die Bedenken der betroffenen Bevölkerung vom Gemeinderat ernst genommen werden. Sie wird ihre neue Gemeinderätin Gaby Oberson im Ressort Verkehr und Umwelt bei allen Bemühungen gute Lösungen im Bereich Verkehrsberuhigung und mehr Lebensqualität im Zentrum unterstützen.

Wir bedauern auch, dass bei der Ortsplanung keine  verbindlichen Minimalstandards betreffend Energiestandards und Qualität festgelegt wurden.

Fazit: Wir sehen, dass noch viel zu tun ist. Da wir die Stossrichtung  der «inneren Verdichtung» hoch gewichten, werden wir trotz Bedenken Variante 2 unterstützen.

 Regula Sager und Hans Bächler, Co-Präsidium SP Hochdorf

 

Treffen mit der höchsten Luzernerin im Seetal

Donnerstag, 24. September, 19 Uhr
Besuch der Ferrenmühle, als Gast war Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj dabei.

 

 
Gaby Oberson wurde mit 1252 Stimmen im 2. Wahlgang in den Gemeinderat Hochdorf gewählt.

 

Gaby Oberson von der SP bringt Farbe in den Hochdorfer-Wahlkampf

Samstagvormittag auf dem Bellevueplatz. Es ist der Morgen, nach welchem der Bundesrat die ersten einschränkenden Massnahmen wegen der Corona-Krise verordnet hat. Die Passantinnen und Passanten haben trotzdem oder gerade deswegen Zeit. Sie lassen sich gerne auf ein Gespräch mit der Gemeinderatskandidatin ein. Sie bleiben auf eine Tasse Kaffee oder einen Becher Most, und sie nehmen ein Osterei sowie zwei, drei ebenso farbige Spruchkarten mit. Mit den Leuten reden und den Austausch pflegen, ist Gaby Oberson besonders wichtig. Das hat sich bereits bei den Küchentischgesprächen bewährt. Eine Passantin meinte dazu: «Wenn Sie gewählt werden, könnten Sie ja diese Küchentischgespräche weiterführen»! Etwas in der Art kann sich Gaby Oberson durchaus vorstellen: «Der Gemeinderat braucht einen intensiveren Dialog mit der Bevölkerung. Nur über Kommissionen reicht nicht, und an den Orientierungsversammlungen entsteht kein Dialog. »

 

Aktuelle Termine

GV SP-Hochdorf 
Wegen Corona verschoben

Weiteres Datum wird kommuniziert.

Flyer der SP-Hochdorf

Link zum Flyer

 
Treffen mit der höchsten Luzernerin im Seetal

Donnerstag, 24. September, 19 Uhr
Besuch der Ferrenmühle, als Gast war Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj dabei.
Bericht

Links

Besuch Ferrenmühle 23.09.20

 

Kontakt

SP Hochdorf
Hans Bächler, Co-Präsident, Regula Sager-Zosso, Co-Präsidentin
Kirchweidstrasse 21
6280 Hochdorf
praesidium@sp-hochdorf.ch

Kontaktformular 

 

Aktuelle Termine

GV SP-Hochdorf 
Wegen Corona verschoben

Weiteres Datum wird kommuniziert.

Flyer der SP-Hochdorf

Link zum Flyer

 
Treffen mit der höchsten Luzernerin im Seetal

Donnerstag, 24. September, 19 Uhr
Besuch der Ferrenmühle, als Gast war Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj dabei.
Bericht

Links

Besuch Ferrenmühle 23.09.20

 

Kontakt

SP Hochdorf
Hans Bächler, Co-Präsident, Regula Sager-Zosso, Co-Präsidentin
Kirchweidstrasse 21
6280 Hochdorf
praesidium@sp-hochdorf.ch

Kontaktformular